Credo - Christianisierung Europas im Mittelalter (gebundenes Buch)

Band III: Beiträge zur Ausstellung, Zur Ausstellung in Paderborn vom 26.07. bis 03.11.2013
ISBN/EAN: 9783731900436
Sprache: Deutsch
Umfang: 208 S., 24 s/w Fotos, 116 Farbfotos, 140 Illustr.
Format (T/L/B): 2 x 28.5 x 22 cm
Einband: gebundenes Buch
39,95 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Nach den erfolgreichen Mittelalterausstellungen "799 - Kunst und Kultur der Karolingerzeit" (1999) und "Canossa - Erschütterung der Welt" (2006) zeigten die Paderborner Museen 2013 mit der Ausstellung "CREDO - Christianisierung Europas im Mittelalter" erneut eine außergewöhnliche Sonderausstellung von überregionaler Strahlkraft. Die kulturhistorische Ausstellung bot einen bisher noch nie gezeigten Überblick über die Ausbreitung des Christentums von der Antike bis zum Mittelalter. Frühe Zeugen christlicher Kunst und Architektur, gelehrter Schriftlichkeit und Buchkunst wurden ebenso präsentiert wie geheimnisvolle Götterfiguren und erstmals auf dem Kontinent gezeigte Funde paganer Kultplätze. Der abschließende Rückblick auf die Geschichte der Christianisierung thematisierte die Frage nach der Identität Europas und dem Stellenwert seiner christlichen Wurzeln heute. Das wissenschaftliche Begleitprogramm der CREDO-Ausstellung ergänzte und vertiefte zentrale, grundlegende Themen der Mittelalterschau. Siebzehn Beiträge renommierter Theologen, Historiker, Archäologen und Kunsthistoriker behandeln "widerborstige Heiden" ebenso wie grausame, aber fromme Merowinger Königen, sie widmen sich den Veränderungen und Entwicklungen christlicher Bildkunst, beschäftigen sich mit der Christianisierung des europäischen Nordens sowie der frühneuzeitlichen Missionierung Afrikas, Asiens und Amerikas und nehmen Stellung zu aktuellen Diskursen hinsichtlich Atheismus und interreligiösem Dialog.